Home
Fotos
NewsKontaktTeam
RennenÜber MichSponsorenImpressum
 


News

die ersten beiden ÖM MX2 Rennen 2018

nach Sturz in Paldau der erste Meisterschaftspunkt in Langenlois
Weiter lesen
Weiter lesen...
Saison 2017

Saison 2017

die Saison 2017 ist vorüber und wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen
Weiter lesen
Weiter lesen...
Wochenende in Fresach

Wochenende in Fresach

erneutes Regenrennen beim Auner Cup
Weiter lesen
Weiter lesen...
CZ Jun Kaplice

CZ Jun Kaplice

am Samstag waren wir bei der CZ Jun Meisterschaft in Kaplice
Weiter lesen
Weiter lesen...

CZ JUn Mohelnice

gutes Ergebnis in Tschechien
Weiter lesen
Weiter lesen...
Auner 2 Takt in Paldau

Auner 2 Takt in Paldau

Rennen am Ostermontag in Paldau-Stmk
Weiter lesen
Weiter lesen...
CZ Jun + Auner MX2 Imbach

CZ Jun + Auner MX2 Imbach

2 Rennen, 1 Wochenende und 2 tolle Ergebnisse
Weiter lesen
Weiter lesen...
Saisonstart in Langenlois

Saisonstart in Langenlois

Es ist nicht nur das erste Rennen 2017, sondern für Oskar auch das erste Rennen in einer neuen Klasse (125ccm 2 Takt) und das erste Mal in seiner MX Karriere fährt er für ein Team-Das KTM Zauner Racing Team aus Schärding-DANKE!!!!
Weiter lesen
Weiter lesen...
ÖM Saisonfinale in Kirchschlag

ÖM Saisonfinale in Kirchschlag

letztes Rennen der Saison 2016
Weiter lesen
Weiter lesen...
ÖM 85 Murau

ÖM 85 Murau

tolles Wochenende in der Steiermark!!!
Weiter lesen
Weiter lesen...
ÖM85 Weyer

ÖM85 Weyer

Regenrennen in Weyer
Weiter lesen
Weiter lesen...
EMX 85 in Italien

EMX 85 in Italien

Ein supertolles MX Wochenende in Italien
Weiter lesen
Weiter lesen...
ÖM 85

ÖM 85

super Erfolg bei der ÖM 85 in Imbach
Weiter lesen
Weiter lesen...
CZ SMS Cup in Pacov

CZ SMS Cup in Pacov

ein Wochenende in Tschechien
Weiter lesen
Weiter lesen...
Langenlois

Langenlois

2 Renntage in Langenlois, AMA Cup und ÖM 85
Weiter lesen
Weiter lesen...

EMX 85 In Brezice in Slowenien

bereits das 3. Mal fuhr ich auf diesen Naturstrecke, mitten in einen Hang eingebaut die EM in Brezice
Weiter lesen
Weiter lesen...
Doppelveranstaltung in Lest

Doppelveranstaltung in Lest

2 Renntage, in Lest bei Freistadt, mit guten Ergebnissen für Oskar
Weiter lesen
Weiter lesen...
ÖM 85 in Kirchschlag

ÖM 85 in Kirchschlag

wertvolle Punkte im vorletzten Rennen zur ÖM 85
Weiter lesen
Weiter lesen...

Bericht der beiden letzten Rennen

Weiter lesen
Weiter lesen...

CZ Jun Jinin

tolles Wochenende in Tschechien, bei der CZ Juniorenmeisterschaft auf der WM Strecke in Jinin.
Weiter lesen
Weiter lesen...

EMX 85 Orehova Vas (Slo)

Dieses Wochenende waren wir in Orehova Vas in Slowenien, bei der Europameisterschaft der Klasse EMX85.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Au Weyer-ÖM 85

Au Weyer-ÖM 85

Dieses Wochenende fuhren wir die ÖM85 in Weyer. Am Samstag wurde das Hobbyrennen, auf Grund der heftigen Regenfälle abgesagt, damit die Strecke für Sonntag geschont wurde.
Weiter lesen
Weiter lesen...

EMX 85 in Gazzane di Preseglie (I)

Am Wochenende wurde das 2. Rennen der Europameisterschaft in der Klasse 85ccm in Gazzane di Preseglie (I) ausgetragen.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Zweite ÖM85 in Imbach

Zweite ÖM85 in Imbach

Dieses Wochenende hatten wir in den Kremser Weinbergen, in Imbach, unser Rennen.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Saisonstart der ÖM

Saisonstart der ÖM

Dieses Wochenende wurden 2 Rennen auf der Motocross Strecke in Langenlois ausgetragen.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Ernecker MX Cup in Kaplice

Ernecker MX Cup in Kaplice

Am Sonntag fand das erste Rennen des Ernecker MX Cup im tschechischen Kaplice statt. im Qualy erreichte Oskar den 4. Platz und nach 2 starken Rennen, die er jeweils auf dem 5. Platz beendete, fuhren wir Sonntag Abend wieder heim.
Weiter lesen
Weiter lesen...
EMX 85 in Brezice (Slo)

EMX 85 in Brezice (Slo)

das erste Rennen von Oskar in der Saison 2015 in der 85ccm Klasse war die Europameisterschaft.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Jahressiegerehrung Schloßhotel Zeillern

Jahressiegerehrung Schloßhotel Zeillern

am 5. Jänner 2015 fand die Jahressiegerehrung der Mx- sowie Hobbymasters in Zeillern statt. Oskar konnte bei den Hobbymasters den 5. und bei den MxMasters den 1. Gesamtplatz erzielen. die Vorbereitungen für die Saison 2015 sind bereits voll am Laufen.
Weiter lesen
Weiter lesen...
GESCHAFFT

GESCHAFFT

Dieses Wochenende fanden 2 Finalrennen statt, am Samstag in Tschechien und am Sonntag in Schrems.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Fantastische Rennen

Fantastische Rennen

2 Rennen standen dieses Wochenende auf unserem Rennkalender Am Samstag das Rennen in Jinin, welches zum tschechischen SMS Cup gehört und die Rennen in Seitenstetten.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Letztes Rennen zur ÖM 85 in Vorchdorf

Letztes Rennen zur ÖM 85 in Vorchdorf

am Samstag 9. August wurde der letzte Lauf dieses Jahres, zur ÖM 85, in Vorchdorf ausgetragen.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Hobby und Mx Masters in Kaplice (CZ)

Hobby und Mx Masters in Kaplice (CZ)

2 Renntage mit Problemen in der Tschechei
Weiter lesen
Weiter lesen...
ÖM 85 in Murau

ÖM 85 in Murau

am Samstag 12. Juli wurde die ÖM 85 auf der Endurostrecke in Murau ausgetragen.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Erster Sieg in der 85'er Klasse!!!!

Erster Sieg in der 85'er Klasse!!!!

2 gute Renntage dieses Wochenende in Behamberg
Weiter lesen
Weiter lesen...
Zwei Rennen in Tschechien

Zwei Rennen in Tschechien

Am Samstag das Rennen des CZ SMS Cup auf der WM Strecke in Pacov und am Sonntag der OÖ Cup in Kaplice
Weiter lesen
Weiter lesen...
Österreichische Meisterschaft in Rietz (T)

Österreichische Meisterschaft in Rietz (T)

Am 14. Juni fand die Österreichische Meisterschaft 85ccm in Rietz (T) statt.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Zwei Renntage in Parndorf

Zwei Renntage in Parndorf

dieses Wochenende fuhr das Team #46 nach Parndorf um an 2 Tagen die Rennen der Hobby und MX Masters zu bestreiten
Weiter lesen
Weiter lesen...
Wochenende in Tschechien

Wochenende in Tschechien

Ärger und Glück in Tschechien
Weiter lesen
Weiter lesen...
Hobby und MX Masters in Pulkau

Hobby und MX Masters in Pulkau

dieses Wochenende waren die ersten Rennen der Hobby und Mx Masters in Pulkau
Weiter lesen
Weiter lesen...
W4 Cup in Schrems

W4 Cup in Schrems

vom Cz SMS Cup fuhren wir direkt ins Waldviertel auf die Mx strecke in Schrems,
Weiter lesen
Weiter lesen...
SMS Kaplice Cup in Kaplice

SMS Kaplice Cup in Kaplice

wieder ein Rennen in Kaplice, diesmal der Cz SMS Cup.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Cz Junioren Meisterschaft in Kaplice

Cz Junioren Meisterschaft in Kaplice

bei 28 Startern in der 85ccm Klasse in Kaplice fuhr Oskar #46 mit .
Weiter lesen
Weiter lesen...
Saisonstart beim OOE Cup in Kaplice

Saisonstart beim OOE Cup in Kaplice

Dieses Wochenende startete die österr. Motocross Saison in Kaplice mit dem OOE Cup. Das Team #46 nahm daran Teil, da es ein gutes Training für die folgenden Rennen, die ebenfalls in Kaplice stattfinden, ist.
Weiter lesen
Weiter lesen...
Siegerehrung Weyer

Siegerehrung Weyer

Am 11. Jänner wurde die Siegerehrung vom NöWest Cup sowie der Mx Masters in Weyer abgehalten. Oskar dürfte sich über 2 Podiumsplätze erfreuen: 1. Platz Nö West Cup 2013 2. Platz Mx Masters 2013
Weiter lesen
Weiter lesen...

Gestern ging eine sehr erfolgreiche Sportsaison zu Ende!!!

Gestern ging eine sehr erfolgreiche Sportsaison zu Ende!!!Gestern ging in Schrems die Saison 2013 für Oskar Reichenpfader zu Ende. Nur 5 Punkte trennten den Zweit und Dritt Platzierten, somit würde erst das Rennen in Schrems den Vizemeister küren.
 

Im Qualy geht die Hinterradbremse kaputt...

(Danke an Fam. Salzer, die uns die Ersatzbremse geliehen hat)

...trotzdem errang Oskar eine gute Zeit, die mit dem 3. Rang belohnt wurde.

Das erste Rennen:
Holeshot für den Petzenkirchner Rookie, er kann lange das Tempo der 2 Schnellsten vom Qualy mitgehen, fährt als 3´er über die Ziellinie. Nun hat er 7. Punkte Vorsprung auf den Dritten der Mx Masters Serie.

2. Rennen:
in der Einführungsrunde fällt die Kette heraus, noch am Startgatter wird repariert. Reichenpfader schießt als Zweiter in die Kurve, fährt schnell aber sicher wieder den Dritten Rang ein, das genügt um VIZEMEISTER dieser Serie zu werden. Hier eine kurze Zusammenfassung unserer Saison 2013 Insgesamt waren wir ca.18000 km in 6 verschiedenen Ländern unterwegs.

Oskar nahm an 20 Rennwochenenden an 27 Rennen teil. Darunter waren auch 2 Rennen der Europameisterschaft, einmal in Slowenien (Platz 17) und einmal in San Marino, wo er den 13. Rang einfahren konnte. Ebenfalls fuhr er die CZ Juniorenmeisterschaft, wo er 5 von 6 Rennen bestritt Oskar stand bei den 27 Rennen ganze 17 mal am Stockerl!! Fazit: 1. Rang NÖ West Cup-MEISTER 2. Rang der österr. MX Masters Serie-VIZEMEISTER 4. Rang in der CZ Juniorenmeisterschaft Das war das letzte Rennen in der 65ccm Klasse, nun werden beide Motorräder komplett gewartet und verkauft- Nächstes Jahr fährt Oskar wiederum als jüngster in der 85ccm Klasse (die Motorräder haben ca. 70kg und um die 32PS).

Das Training für die Saison 2014 beginnt schon wieder in kurzer Zeit, nämlich in 3 Wochen in Ungarn Nochmals ein Danke an alle und wir hoffen jetzt schon auf weitere Unterstützung für die Saison 2014 und ebenfalls wieder auf eine unfallfreie Saison für Oskar Reichenpfader #46

Cz Juniorenmeisterschaft in Horni Ujezd

Cz Juniorenmeisterschaft in Horni Ujezddieses Wochenende, am Samstag fand der letzte Lauf der CZ Juniorenmeisterschaft auf der wundervollen Naturstrecke in Horni Ujezd statt. im Qualy leider durch einen technischen Defekt verhindert, griff Oskar im 1. Rennen voll an. nach einem sehr guten Start und einigen spektakulären Zweikämpfen fuhr er nach 12 Minuten und 2 Runden als Zweiter durchs Ziel. Im 2. Lauf gelang der Start nicht so perfekt, aber unser Rookie #46 kämpfte brav und beendete dieses Rennen als Fünfter, gesamt wurde er bei dieser Veranstaltung Vierter. auch in der Jahreswertung belegte er in seiner Klasse bis 10 Jahre den 4 Platz!!! in der Wertung bis 12 Jahre: fuhr er an diesem Wochenende den 10 Platz ein, im Jahresergebnis den 13 Platz von insgesamt 35 Fahrern

Nö West Cup Langenlois+W4 Cup in Greinsfurth

Nö West Cup Langenlois+W4 Cup in Greinsfurtham Samstag bestritt Oskar Reichenpfader den letzten Lauf des Nö West Cups. Er holte sich mit einem 2. Platz an diesem Wochenende, den Gesamtsieg des Jahres 2013 beim Nö West Cup http://www.meinbezirk.at/petzenkirchen/sport/motocross-rookie-aus-petzenkirchen-gewinnt-die-gesamtwertung-d700102.html/action/lesen/1/recommend/1/ www.motorradreporter.at Sonntag fuhren wir ein Rennen des W4 Cups in Greinsfurth, auch dort sicherte er sich den 2, Platz hinter Gabriel Schütz

Starkes Rennen, zur CZ Juniorenmeisterschaft, bei schlechtem Wetter in Mohelnice!!!

Starkes Rennen, zur CZ Juniorenmeisterschaft, bei schlechtem Wetter in Mohelnice!!!Am Freitag nach der Schule ging es gleich direkt nach CZ, in die Nähe von Mohelnice, wo wir nach vielen Staus und 5 Stunden später ankamen. Die Strecke war wirklich toll, aber anscheinend hat es dort die letzten Tage sehr viel geregnet, teilweise waren die Steilhänge per Fuß nicht zu bewältigen! Leider regnete es auch zusätzlich noch die ganze Nacht durch. Das freie Training haben die meisten Fahrer ausgelassen, so auch Oskar #46, da es zu dieser Zeit sehr starken Regen gab. Dann endlich das Qualy bei nur leichtem Regen: Unser junger Petzenkirchner Reichenpfader Oskar kommt nicht in den Rhythmus und stürzt häufig, somit ist beim Qualy leider nur der 15. Platz zu ergattern gewesen. 1. Rennen: die #46 startet sehr gut, kommt als 6. In die erste Kurve, kann einige Runden diesen Platz halten fällt aber dann 2 Plätze zurück. Aber Oskar gibt nicht aus, kämpft auf der nassen und sehr tiefen Strecke bis zum Schluß und holt schließlich noch einen Platz auf!!! Überglücklich kommt er als SIEBENTER ins Ziel 2. Rennen: leider kommt Oskar nur sehr langsam aus dem Startgatter raus, da dieser voller Schlamm ist, nach der ersten Kurve ist er 14´er Er fährt am Limit, aber holt sich Runde für Runde einen platz nach dem anderen, bis er schließlich als 8. Platzierter der schwarz-weiß karierten Flagge entgegenfährt!! Das war für Oskar Reichenpfader das wohl schwerste aber auch beste Rennen der CZ Juniorenmeisterschaft!!!! Er belegte in seiner Klasse (65ccm) den tollen 2. Platz und in der gesamten Wertung (bis 12 Jahre) den 8. Rang!!!

Erfolgreichen Wochenende in Neuhofen/Krems

Erfolgreichen Wochenende in Neuhofen/Kremsdieses Wochenende fand eine Doppelveranstaltung in Neuhofen an der Krems statt. am Samstag beim Nö West Cup: fuhr Oskar die zweitschnellste Qualy Zeit hinter seinem Freund Marvin #91. Bei den 2 Rennen kam er jedesmal gut vom Start weg und belegte in beiden Läufen jeweils den ersten Platz!!!! am Sonntag fand der OÖ Cup statt, bei diesem Cup fahren 65ccm und 85ccm zusammen. im 1. Rennen, fuhr er trotz enormer Staubentwicklung auf der Strecke auf den guten 2. Platz. im 2. Rennen: Rennabbruch, da ein schwerer Sturz passiert ist. Danach neuer Start und nach 1/2 Runde wieder ein Schwerer Unfall mit mehreren Fahrern, da man wegen des Staubes fast nichts sehen konnte, leider war auch Oskar Reichenpfader mitten in diesem Unfall. Gott sei Dank ging es ihm besser als einem seiner Kollegen und er konnte trotz Prellungen und Abschürfungen, nach kurzer Zeit wieder das Rennen aufnehmen er fuhr in der 65ccm Klasse noch auf den 6. Platz-ergibt den 3. Platz in der Tageswertung!!!

das vorletzte Rennen der Mx Masters in Gunterdorf

das vorletzte Rennen der Mx Masters in GunterdorfGestern waren wir beim vorletzten Lauf der Mx Masters Serie in Guntersdorf (nähe Hollabrunnn). Auf dieser tollen Strecke war das Starterfeld in der 65ccm Klasse wieder international besetzt. Im Qualy zeigte sich schon, das sich die österreichischen Piloten sehr schwer tun würden gegen die Fahrer aus dem Ausland. Unsere #46 Oskar Reichenpfader, belegte im Qualy den 6. Platz. 1. Rennen: der Motocrosser aus Petzenkirchen kommt sehr gut aus dem Startgatter, reiht sich an der 3. Stelle ein, kommt aber während des gesamten Rennen nicht in den Ryathmus und beendet diesen Lauf mit dem 6. Platz, die Plätze 1-3 gehören unseren Kollegen aus den Nachbarländern! 2. Rennen: diesmal ein nicht so guter Start, Oskar kommt in der Mitte des Feldes an und kämpft sich im laufe des Rennens an die 5. Stelle vor, was auch in der Tageswertung Platz 5 bedeutet. Mit diesem 5. Platz in Guntersdorf liegt Oskar Reichenpfader in dieser österr. Meisterschaft nun an der 2. Stelle in der Jahreswertung und es steht nur mehr 1 Rennen in Schrems am 6. Oktober am Plan. Mit dem 4. Platz hat sich unser Kollege und Freund Marvin Salzer #91 aus Rainbach (OÖ) schon den Sieg der Mx Masters Serie in der 65ccm Klasse gesichert! Gratulation an dieser Seite nach Rainbach an das gesamte Team rund um #91 Nächste Rennen am 6+7. September in Neuhofen/Krems

Mx Masters in Kaplice

Mx Masters in KapliceSamstag und Sonntag waren Rennen auf der CZ-Strecke in Kaplice angesagt: am Samstag der Nö West Cup: im Qualy erreichte Oskar die beste Zeit, mit fast 1 Sekunde Vorsprung auf Salzer Marvin. 1. Rennen: nach guter Leistung im tiefen Sand von Kaplice, kann Reichenpfader den 2. Platz einfahren. 2. Rennen: er wird guter Dritter und somit Gesamt Zweiter an diesem Tag-Top Leistung vom jungen Petzenkirchner Motocrosser Reichenpfader Oskar!! Sonntag Mx Masters: diesmal sind auch, wie am Vortag schon, starke Fahrer aus H und Cz am Start. nachdem Oskar Reichenpfader #46 im Qualy die Fünft beste Zeit erreichen konnte, verbesserte er sich in beiden Läufen um einen Platz und wurde an diesem Tag Vierter.

San Marino bei 40° Grad

San Marino bei 40° GradHallo Nach unserem Urlaub in Kroatien begaben wir uns am Donnerstag Mittag von Rovinj aus auf den Weg nach San Marino. Nach 7 Stunden Fahrt dann endlich angekommen, aber leider war das Fahrerlager geschlossen, deshalb übernachteten wir auf einem öffentlichen Parkplatz in der Nähe Am Freitag begutachteten wir die Strecke, welche sehr sehr anspruchvoll war. Nach und nach trudelten die Fahrer aus aller Herren Länder ein, am Abend war dann die technische Abnahme der Motorräder und die Anmeldung. Samstag: freies Training, Qualy und Qualy Rennen. Beim Qualy Rennen kam Oskar gut weg, bog als 6. in die erste Kurve ein und war nach ½ Runde bereits an der vierten Stelle, diese Geschwindigkeit konnte unser Petzenkirchner Rookie #46 jedoch nicht lange mithalten und er wurde bis zum 11. Platz durchgereicht-dies bedeutet: 11. Startposition für die Rennen am Sonntag. Sonntag: Warm up und dann 2 Rennen Beim ersten Rennen gelingt Reichenpfader der Start nicht so, wie gewollt, er kommt zum Schluß weg, kämpft sich bis zum 10 Platz vor, fährt brav die Geschwindigkeit der anderen mit, muß aber, sicher auch auf Grund von ca. 40° im Schatten, nachlassen und kommt als 13. Ins Ziel. 2. Lauf: unser Motocrosser Oskar,kommt in der Mitte des Feldes in die erste Kurve, fährt lange an Position 14, überholt seinen Vordermann, kämpft zum Schluß des Rennens noch um Platz 12 aber leider ist das Rennen schon aus und er fährt nur einige Zentimeter hinter der Zwölften ins Ziel und beendet auch dieses Rennen als 13 ter!!!! Wir warteten noch die Siegerehrung ab und gegen 18:00 traten wir die 10 Stunden Heimreise bei nun 42° Grad an!!!!

AMA Cup in Horazdovice

AMA Cup in HorazdoviceAm Sonntag fand ein Rennen der Cz AMA Serie in Horazdovice statt: Bei fast 30 Startern wieder ein gut gefülltes Feld, was in Tschechien ja normal ist. Das Qualy erwischt Oskar nicht so gut, er kommt auf die 6. Position, 0,5 Sekunden Abstand auf den dritt Platzierten. 1. Rennen: Oskar startet gut aus der Maschine, kann den Holeshot erzielen und fährt nach einem spannenden Lauf auf die 2. Position. 2. Rennen: der Start funktioniert diesmal nicht so wie geplant, Reichenpfader #46 prescht aber mit seiner KTM wieder vor auf den 2. Rang, leider ist das Rennen zu kurz, um den Führenden noch einzuholen. Mit diesem sicheren 2. Platz, hat er nun auch die Gesamtführung dieses tschechischen Cups übernommen und er fährt überglücklich von Tschechien nach Hause. Jetzt geht es am Mittwoch erst einmal nach Kroatien auf Badeurlaub, von dort gleich anschließend weiter nach San Marino, wo am 27+28. Juli die Europameisterschaft stattfindet. Mal sehen, ob wir das Ergebnis von der letzten EM verbessern können 

Reifen nachschneiden leicht gemacht mit KNOBBYKNIFE!!!!

Reifen nachschneiden leicht gemacht mit KNOBBYKNIFE!!!!habe die neuen Messer wieder lagernd und auch immer ein paar Stück bei den Rennen mit dabei, einfach anrufen und bestellen

Ein Wochenende mit Höhen und Tiefen!!!

Ein Wochenende mit Höhen und Tiefen!!!Dieses Wochenende fanden wieder Rennen in Pulkau statt Am Samstag: der Nö West Cup, bei dem der Petzenkirchner Motocrosser Oskar Reichenpfader 2 gute Rennen abliefern konnte. Den 1. Lauf fuhr Reichenpfader Oskar seine KTM mit der #46 auf den 2. Platz und das 2. Rennen konnte er sogar gewinnen, somit hat sich der Rookie aus Petzenkirchen beim West Cup die Gesamtführung geschnappt, mit 15 Punkten Vorsprung auf den Zweitplazierten. Nicht so gut ist es am Sonntag bei den österr. Mx Masters gelaufen: zwar konnte Oskar mit seiner #46 sehr gute Qualy Zeiten fahren, was im den 3. Startplatz ermöglichte, auch beim Start kam er als Zweiter weg, hinter ihm, dicht auf den Fersen, Schartner David, mit dem er in der zweiten Runden zusammenfuhr und einige Plätze verlor. Mit Wut im Bauch wollte Reichenpfader unbedingt wieder zur Spitze aufschließen, leider verzieh im diese Aufholjagd ein Sprung nicht und er kam zu Sturz. Unser junger Rookie verlor ca. 3 Minuten, bis er das Rennen, mit großen Schmerzen in der linken Hand, wieder aufnahm. In der Pause verarztete ihn Dr. Heimo Klein und somit konnte er im 2. Rennen wieder antreten. Oskar Reichenpfader ging kein Risiko ein, um einen unnötigen weiteren Sturz zu vermeiden. Der junge Petzenkirchner fuhr ein sicheres Rennen auf den 8. Platz um Schadensbegrenzung zu betreiben. Dieses Wochenende gab es leider nur 20 Punkte für Oskar, was ihn in der Gesamtwertung auf den 3. Platz bei dieser Meisterschaft zurückschlägt, aber der 2. Platz ist nur 3 Punkte entfernt und somit in Reichweite. Mal sehen, das nächste Rennen dieser Serie findet am 4. August in Kaplice statt

Zwei Rennen in CZ, an diesem Wochenende

Dieses Wochenende war wieder einmal „Rennen fahren“ angesagt und zwar in Tschechien Am Samstag fuhren Oskar Reichenpfader und sein Team #46 die CZ Juniorenmeisterschaft auf er WM Strecke in Jinin (am 11. August 2013 ist dort die Junioren WM!!!! Leider ohne Oskar, da er noch keine 10 Jahre alt ist). Da dies die letzte Trainingsmöglichkeit vor dieser WM war, waren Fahrer aus allen Ländern vor Ort (Ro, Hu, Bg, D, Slo, Sk, Aut,…) Das Qualy verlief nicht gut, da Reichenpfader wegen einer defekten Hinterradbremse nur 1 Runde fahren konnte. Dann im 1. Rennen kam er gut weg, die Strecke verlangte den Fahrern alles ab, speziell die 3 eingebauten Whoops Sektionen, wo zahlreiche Fahrer zu Sturz kamen. Leider kam auch unser junger Petzenkirchner #46, Oskar, nicht in den Rhythmus, noch dazu hatte er einen „Patschen“ am vorderen Rad somit erzielte er Platz 5 im ersten Lauf. 2. Rennen bei fast 30 Grad im Schatten: für Fahrer und Maschine eine harte Prüfung, Reichenpfader Oskar kam gut vom Start weg, konnte die Geschwindigkeit höher halten als im Rennen zuvor, fand bald den Rhythmus über die Whoops und für ein Rennen mit nur wenigen Fehlern-2. Platz!!! Tageswertung: 2. Platz-erstmalig heuer in einem Meisterschaftsrennen Am Sonntag fuhren wir noch zu einem AMA Cup Rennen nach Netolice, die Strecke kannte er schon von der letzten Meisterschaft vor 3 Wochen. 1. Lauf: 4 vom Start weg, aber nach einer Runde hatte er sich schon den 1. Platz gesichert, denn er aber leider nur kurz halten konnte. Durch die hohe Geschwindigkeit, die er fuhr, sprang er zu weit und direkt in den Gegenhang hinein, was einen heftigen Sturz zur Folge hatte, es dauerte einige Zeit, bis Oskar sein Motorrad wieder fand und er nahm als letzter das Rennen auf, fuhr aber noch auf den 6. Platz nach vorne. 2.Rennen: ausgepowert von der Hitze und dem Sturz fuhr ein sicheres Rennen „nach Hause“ -3.Platz Gesamtwertung: 4. Platz

CZ Junioren Meisterschaft in Netolice

CZ Junioren Meisterschaft in Netolice

am Samstag fand die CZ Meisterschaft in Netolice statt. Die Naturstrecke in Netolice wurde von sehr vielen Fahrern besucht. Im freien Training fuhr unsere #46 noch vorsichtig um dann beim Quali genügend Reserven, für eine gute zeit, zu haben :-) dies wurde mit einem 14. Platz belohnt. beim 1. Rennen, wie meistens ein guter Start und bis zur Hälfte des Rennens war er gut dabei, fällt dann aber um einige Plätze zurück-am Ende war er 16´ter unter 31 Startern (in der Altersklasse 8-12 Jahre) 2. Rennen: beim Start war Oskar Reichenpfader Siebenter! fuhr ein sehr starkes Rennen bis zum Schluß, dies wurde mit einem 15. Rang belohnt, was in der Gesamttageswertung (8-12 Jahre) Platz 15 ergab. in seiner Altersklasse (8-10 Jahre) sogar den 3. Platz!! unser Rookie aus Petzenkirchen, liegt nun in der CZ Juniorenmeisterschaft, nach 3 von 6 Rennen am 4. Platz in seiner Altersklasse. das nächste Rennen in dieser Meisterschaft findet am 15. Juni in Jinin statt.

Podiumsplatz bei dem Mx Masters in Weyer

Podiumsplatz bei dem Mx Masters in WeyerAm Samstag, dem 18. Mai standen die Mx Master in Weyer am Plan. In der Nacht auf Samstag regnete es, sodaß wir perfekte Bodenverhältnisse bei den Rennen hatten. Das Quali alleine war schon spannend, die ersten 4 Fahrer waren innerhalb 0,14 Sekunden !!!! Unser junger Petzenkirchner Reichenpfader Oskar #46 hatte sich die 2. Position erkämpft. 1. Rennen: Oskar holt sich den Holeshot!!! Mußte sich aber nach 2 Fehlern innerhalb 1/2 Runde mit dem 4. Platz begnügen. 2. Rennen: unsere #46 hat wieder einen guten Start, er biegt als Zweiter in die erste Kurve und behält diese Position ca. das halbe Rennen lang. Er kämpft sehr hart, denn sein Ziel ist wieder eine Podiumsplatzierung, was sich mit dem 3. Platz im zweiten Rennen auch ausging. Fazit für unseren Rookie: einen Gutschein vom Veranstalter, Franky Schönhofer, für den Holeshot und den 3. Platz in der Tageswertung!!!

Junioren Europameisterschaft EMX 65 im slowenischen Brezice

Junioren Europameisterschaft EMX 65 im slowenischen BreziceAm Freitag machten wir uns auf den Weg ins slowenische Brezice, zur Junioren Europameisterschaft. Diese Strecke ist wohl eher mit einem Steilhangrennen zu vergleichen und der starke Regen in der Nacht zum Samstag und am Samstag Vormittag machte es nicht leichter! Aber unsere #46 brachte das 1. Training über die Runden und am Nachmittag sollte das Wetter doch besser werden. So war es auch und bei fast perfekten Bodenverhältnissen, brachte es Oskar, der wieder einmal der jüngste im Starterfeld war, auf den 17. Platz. Die Geschwindigkeit ist trotz der schwierigen Strecke enorm hoch, aber auch kein Wunder bei diesen jungen, motivierten Fahrern aus Italien, Spanien, Slowenien, Frankreich, Schweiz, Österreich,… Am Sonntag gab es dann noch ein Warm Up (Wieder bei Regen) und 2 Rennen am Nachmittag 1.Rennen: Oskar kommt gut vom Start weg, wird aber in der 1.Kurve abgedrängt, fährt trotzdem ein gutes Rennen weiter und kommt als 16. ins Ziel 2. Rennen: sein Ziel ist es, das er unter die ersten 15 fährt, diesmal ein guter Start, er biegt als 12. In die Kurve, verliert aber gleich darauf einen Platz, aber diesen 13. Platz hält er zirka für das halbe Rennen, dann eine Unachtsamkeit bei einem Steilhang und ein Italiener und Spanier ziehen vorbei, Oskar fährt überglücklich als 15´er über die Ziellinie.

Dritter Platz bei der CZ Junioren Meisterschaft in Prerov

Dritter Platz bei der CZ Junioren Meisterschaft in PrerovAm Dienstag Nachmittag fuhren wir zur CZ Juniorenmeisterschaft nach Prerov, welche am Mittwoch 8. Mai stattfand. Die Strecke ist sehr schnell, aber auch teilweise, durch die weiten Sprünge eine Herausforderung für die 65ccm Klasse. Oskar, den für den tschechischen Motorsportclub Chynov startet, konnte sehr gut mit den starken Tschechen mithalten, was in beiden Läufen mit dem 3. Platz, beim 2. Lauf war er sogar nur 1 Sekunde hinter dem Zweiten, belohnt wird.

Zwei Podiumsplätze am Wochenende in Pulkau

Zwei Podiumsplätze am Wochenende in Pulkaudieses Wochenende standen 2 Rennen in Pulkau auf dem Programm. Am Samstag der Nö West Cup und am Sonntag die österreichische MX Master Meisterschaft. Am Samstag lieferte Oskar 2 gute Rennen, holte sich einmal den Holeshot und fuhr beide Rennen sicher auf dem 2.Platz nach Hause. Sonntag bei der Meisterschaft: im Quali, 2. beste Zeit, beim 1. Rennen gewann er wieder den Start, aber in der zweiten Runde ein Ausrutscher und er kam zu Sturz, bei seiner Maschine ging auch noch der Motor aus und seine KTM sprang lange nicht mehr an. Er verlor sehr viel Zeit und nahm das Rennen als Letzter auf. Mit viel Mut und Kampfeinsatz peitschte unsere Nummer 46 die Maschine bis auf den 3. Rang nach vorne. Motiviert bis in die Zehenspitzen ging er in den 2. Lauf, leider wieder mit einem Missgeschick, Oskar kam nicht aus der Startmaschine raus, als 7. nahm er das Rennen in Angriff. Nach zahlreichen Überholmanövern beendete er das Rennen aber schließlich als Zweiter!!! Fazit: 2 Schöne Pokale und viel Selbstvertrauen für die nächsten schweren Rennen

Toller Saisonstart für Oskar in Pulkau

Toller Saisonstart für Oskar in PulkauNach der langen Winterpause startet die Saison mit dem Rennen des Waldviertel Cups am Sonntag 14. April in Pulkau Oskar Reichenpfader startet heuer in der 65ccm Klasse, bei der 11 Starter dabei waren aber auch 3 starke Fahrer aus Tschechien. Beim Training am Samstag sah man schon das der junge Petzenkirchner gut mit dem Tempo der anderen mithalten konnte 1. Rennen: großes Pech, Reichenpfader mit seiner schon bekannten Startnummer 46, startet ein bischen zu früh und bleibt in der Startmaschine hängen. Als Letzter beginnt er eine Aufholjagd die auch das Publikum mitreißt-bald hört man schon Sprechchöre, die Oskar #46 anfeuern, er schafft es mit der Unterstützung der Zuschauer bis auf den 3. Platz nach vor. 2. Rennen: diesmal sollte alles besser laufen: guter Start, er biegt als Zweiter in die erste Kurve und nach 3 weiteren Kurven, kommt er als Erster heraus, aber dicht auf den Fersen sind ihm der Tscheche, Prokop und Salzer, beides Meisterschaftsfahrer. zirka bei der Hälfte des Rennens, eine kleine Unachtsamkeit von Reichenpfader Oskar und beide ziehen an ihm vorbei, er kämpft noch weiter, kann aber beide nicht mehr überholen, auch im 2. Rennen, 3. Platz

Osterferien in Italien

Osterferien in Italienam Sonntag fuhren wir in Richtung Italien zum Training in Rivarolo. Leider spielte das Wetter nicht so mit, wie wir uns das vorgestellt hätten. So fuhren wir am Montag nach Maranello in Ferrari Museum!!!! Ein tolles Erlebnis, ist jedem zu empfehlen. Am Dienstag Nachmittag und am Mittwoch hatten wir eine perfekte Strecke in Rivarolo, aber leider begann es am Donnertag wieder zu regen, sodaß wir das Training gegen 14:00 beendeten und uns Abends auf den Heimweg machten.

Trainingswoche in Italien

Trainingswoche in Italiender Saisonstart 2013 erfolgte wie jedes Jahr in den Semesterferien. Am Freitag nach dem Zeugnis fuhren wir für eine Woche zum Trainieren nach Italien. Am Samstag trafen wir uns mit Heinz Christoph und Phil Karner in Grottazzolina, eine tolle Hartboden Strecke, ca. 1 Stunde südlich von Ancona. Leider regnete es am Sonntag, deshalb fuhren wir in den Raum Mantova, wo wir für den Rest der Woche tolles Wetter (12-17 Grad) hatten. Von Montag bis Donnerstag fuhren wir auf den Strecken, Rivarolo, Cremona und Grotta d´ Ardda, dort trafen wir auch auf Vater und Sohn Rammel aus Seitenstetten. Am Freitag früh mußten wir leider wieder unsere Zelte abbrechen. Unverletzt und mit zahlreichen Trainingsstunden auf der KTM 85sx rollten wir in Richtung Heimat, wo uns kaltes Wetter und Schnee erwartete.

Ungarische Juniorenmeisterschaft in Örbottyan (Budapest)

Ungarische Juniorenmeisterschaft in Örbottyan (Budapest)dieses Wochenende bestritt das Team #46 das letzte Rennen der Saison 2012. Dieses war ein Juniorenmeisterschaftsrennen im ungarischen Örbottyan (1 Std östlich von Budapest). Zahlreiche starke Fahrer aus Ro, Sk und Hu waren am Start. Mittendrin unser Petzenkirchner Rookie Oskar Reichenpfader. Im freien Training gefiel ihm die technisch anspruchsvolle Strecke schon sehr, dies hieß es im Qualy umzusetzen. das gelang ihm, denn er erreichte die 8 beste Zeit im Qualy. 1. Rennen: verhauter Start, er geht als 12 ins Rennen, dann wieder der lange, schwierige Weg nach vorne, er kämpft sich Runde für Runde nach vor und obwohl er in der Whoops Sektion schwer vom Motorrad abgestiegen ist, kommt er schließlich als Achter nach 12 Minuten und 2 Runden ins Ziel !!! 2. Rennen: motiviert nach dem 1. Lauf, startet er gut, kommt als erster aus dem Startgatter und biegt als 5´er in die Kurve 1 ein. Reichenpfader liefert sich starke Kämpfe rund um Position 8. Leider geht er 2 Runden vor Schluß ungewollt zu Boden, verliert dabei 2 Positionen und beendet diesen Lauf als Zehnter. Gesamtplatzierung an diesem Wochenende: 9. Rang für Oskar#46 wir möchten uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren, Trainern und allen Unterstützern bedanken, es war vor allem auf Grund der Verletzungen am Anfang der Saison, letztendlich doch noch eine erfolg- und lernreiche Saison rund ums Team #46!!! DANKE

CZ Juniorenmeisterschaft in Kaplice

CZ Juniorenmeisterschaft in Kapliceals Highlight dieser Saison wollten wir ein Rennen der Juniorenmeisterschaft in CZ bestreiten! dieses Wochenende war es soweit und das Team #46 fuhr ins tschechische Kaplice. beim freien Training kam Oskar Reichenpfader schon ganz gut zurecht, deshalb war man schon gespannt auf das Qualy. beim Qualy kann er sich gut in dem starken Starterfeld einreihen und erreicht die 11 beste Zeit. 1. Rennen: unser junger Fahrer aus Petzenkirchen kommt sehr gut aus der Startmaschine und biegt als 7 in die erste Kurve, in der Mitte des Rennens, bei einem Sprung, hat er Körperkontakt mit einem anderen Fahrer und stürzt zu Boden. Er fällt weit zurück und beendet den 1. Lauf als 14´er. 2. Rennen: nach zaghaftem Start fährt er die ersten Runden an Position 14, leider geht er zweimal zu Boden und beendet diesen Lauf ebenfalls an der 16. Position. unverletzt und glücklich beendet Oskar #46, das erste Rennen der CZ Juniorenmeisterschaft, in seiner hoffentlich noch langen, erfolgreichen und verletzungsfreien Karriere.

Letztes Nö West Cup Rennen in Langenlois

Letztes Nö West Cup Rennen in Langenloisam Samstag 6. Oktober stand für´s Team #46 das Abschlußrennen den Nö West Cups in Langenlois am Programm. Bei sommerlichen Temperaturen sicherte sich Reichenpfader Oskar beim Qualy den 5. Platz. ebenso verlief der 1. Lauf: guter Start, als Dritter in die 1. Kurve danach sicherte sich Oskar#46 den 5. Platz in diesem Rennen. 2. Lauf: der Start verlief diesmal nicht so perfekt wie im ersten Lauf, aber wieder blieb er am 5. Rang "hängen" aber immer in Sichtweite auf den 4. Platzierten, den er aber leider 4 Runden vor Schluß aus den Augen verlor, da bei unserem Rookie aus Petzenkirchen die Kraft nachließ. Tageswertung: 5. Platz Jahreswertung beim Nö West Cup: 5. Platz bei 24 Startern!!!

AMA Cup in CZ

AMA Cup in CZTeam #46 war am Sonntag im tschechischen Kaplice , beim AMA Cup, stationiert. nach Regen in der Nacht auf Sonntag und starkem Nebel beim 1. Training, zeigt sich die Strecke während des Tages in gutem Zustand. die 65ccm Klasse fuhr auf verkürzter Strecke, was den Fahrern zahlreiche Überholmanöver und Überrundungen bescherte-ein gutes Training!!! beim Qualy fuhr der Petzenkirchner Reichenpfader Oskar die 11. beste Zeit, was ihn natürlich nicht zufrieden machte. 1. Rennen: ein Blitzstart von unserem #46, als 4. in die 1. Kurve, diese Position hält er 2-3 Runden, dann lange auf dem 5. Platz liegend unter sehr starken Fahrern aus CZ und AT. Aber leider kurz vor Schluß eine kleine Unachtsamkeit beim Überrunden, das nutzen gleich 2 Fahrer aus und ziehen an Oskar vorbei. als Siebenter kommt er ins Ziel. 2. Lauf: Start nicht geglückt er kommt am Ende des Feldes in die 1. Kurve. mit enormer Geschwindigkeit überholt er einem nach dem anderen bis zur 9. Position. 2 Runden vor Schluß rutscht ihm in einer Linkskurve das Vorderrad weg, 2 tschechische Fahrer ziehen vorbei und Reichenpfader kommt an der 11. Position liegend in Ziel.

Loibes-ein tolles Wochenende für´s Team #46!!!!

Loibes-ein tolles Wochenende für´s  Team #46!!!!nachdem das Team #46, rund um Oskar Reichenpfader heuer schon 3x umsonst nach Loibes gefahren ist (1x Platzwunde am Kopf, 1x Absage durch Schlechtwetter, 1x techn. Defekt) sollte dieses Wochenende einfach alles passen!!! am Samstag fand der NÖ WEST CUP statt: 1. Rennen: Oskar reiht sich nach dem Start als Zweiter hinter Stauffer Marcel ein und kann diesen Platz eine ganze Weile halten, beendet aber den 1. Lauf als Dritter. 2. Rennen: Oskar geht wieder als 2. in die erste Kurve, verliert diesen Platz aber bald und kommt wieder als Dritter durchs Ziel-Stockerlplatz als Gesamt Dritter!!!! Sonntag das letzte Rennen der österr. MxMaster Meisterschaft, wieder sind zahlreiche CZ, SK und H Fahrer am Start-wie immer ein Flair einer Europameisterschaft das Qualy beendet Reichenpfader Oskar als Achter. das 1. Rennen: ein nicht so geglückter Start, er kommt als Vorletzter weg, aber er kämpft sich Runde um Runde näher an das Spitzenfeld heran, bis er letztendlich an der 6. Stelle liegt, immer dicht im Nacken, sein Freund aus Ungarn, Jakob Kristof #77, der ihn, nach einem kleinen Fehler ca. 1/2 Runde vor dem Ziel überholt!!! 2. Rennen: diesmal will es der Achtjährige aus Petzenkirchen aber wissen, er fährt mit dem Messer zwischen den Zähnen. beim Start bleibt er kurz hängen, kommt als 10 oder 11 in die erste Kurve, enorme Geschwindigkeiten in der 65ccm Klasse, jeder Fahrer will im letzten Rennen dieser Meisterschaft sein bestes zeigen. Oskar #46 wird von Runde zu Runde schneller und überholt seine Fahrerkollegen aus dem Ausland, bis er letztendlich am 5. Rang liegt, wieder immer dicht am Hinterrad, der junge Ungar Jakob, der nur auf einen kleinen Fehler von unserem Rookie wartet, Gott sei Dank wartet er vergebens. Als FÜNFTER kommt Reichenpfader Oskar ins Ziel, er reißt beim Zielsprung, vor lauter Freude, Hände und Füße in die Höhe und freut sich, nach dieser durch Verletzungen geprägten Saison, über sein bestes Jahresergebnis in dieser Meisterschaft!!! Tageswertung in Loibes: 6. Platz JAHRESWERTUNG österr. MxMASTERS Meisterschaft:7. Platz von insgesamt 34 Teilnehmern!!!!!

AMA Cup in Tschechien

AMA Cup in Tschechiendieses Wochenende fuhr das Team #46 nach Tschechien, genauergesagt nach Pacov. Evzen Zadrazil hat uns eingeladen um für den Motorsportclub Chynov zu fahren. Nach 4 Stunden Fahrzeit waren wir Samstag Nachmittag in Pacov, eine wirklich tolle Meisterschaftsstrecke!!!! Sonntag: 27 Starter-Oskar kann nach gutem Qualy die 9. beste Zeit erzielen. 1. Rennen: super Start von Oskar Reichenpfader, als Vierter biegt er in die erste Kurve, dann nach ca. 1/2 Strecke-eine Massenkarambolage und mittendrin unser Fahrer aus Petzenkirchen. als ca. 20´er geht er wieder ins Rennen und holt bis zum 12 Platz auf. 2. Rennen: Fünfter in der ersten Kurve, Reichenpfader kämpft gegen die starken tschechischen Fahrer, nach ca. 2 Runden, bleibt die Hinterradbremse stecken, er fährt weiter bis die Bremsbeläge aus sind, von da an muß er ohne hintere Bremse auskommen er rettet noch den 13. Platz ins Ziel!!!

Rennwochenende in Loibes und Guntersdorf

Rennwochenende in Loibes und Guntersdorfdieses Wochenende standen 2 Rennen am Plan. am Samstag der NÖ Cup im Loibes, dieses konnte von Oskar leider nicht bestritten werden, da bereits im Training nach 1 Runde die Kupplung den Geist aufgabt. Darauf packten wir zusammen und fuhren weiter zu den MxMasters nach Guntersdorf. dort angekommen mußten wir aufgrund der großen Regenmengen, erstmal mit dem Traktor in Fahrerlager gezogen werden. Die Zeit dort nutzten wir um eine neue Kupplung einzubauen. dann am Sonntag am Renntag besserte sich das Wetter und es herrschten tolle Streckenbedingungen. bei den 65ccm waren insgesamt 15 Fahrer am Start darunter 7 Starter aus H, CZ, SK!! Oskar belegte im Qualy den 12. Rang, meist im Duell mit Freund Gabriel #23, der den 11. Startplatz herausfuhr. 1. Rennen: guter Start Platz 6, aber nach und nach überholen ihn seine ausländischen Kollegen in der vorletzten Runde auch nach die #23-Resultat: 12. Platz. 2. Rennen: ähnlicher Ablauf wie im 1. Rennen-am Ende ging er als 11´er ins Ziel Gesamtplatzierung bei den MxMasters in Guntersdorf: 11. Platz

Top Leistung in Seitenstetten

Top Leistung in Seitenstettendieses Wochenende waren Oskar Reichenpfader und sein Team beim Motocross in Seitenstetten zu Gast. Seitenstetten war vor 3 Jahren das 2. Motocrossrennen das der junge Petzenkirchner bestritt. Diesmal sollte es aber viel viel besser laufen als damals vor 3 Jahren. Qualifying: schon da waren harte Zweikämpfe um den besten Startplatz, Oskar fuhr die 5 schnellste Zeit auf der Piste von Seitenstetten. 1 Rennen: Oskar #46 kommt sehr gut vom Start weg, biegt als Dritter in die erste Kurve ein, dann eine Kollision mir Salzer #91, die ihn auf die 12. Position zurückwirft-es beginnt eine nervenzerreißende Aufholjagt, die schließlich mit dem 6. Platz im 1. Lauf belohnt wird. 2. Rennen: Reichenpfader ist diesmal 4. beim Start, aber dann die Überraschung, Oskar kommt nach der ersten Runde als DRITTER durch die Zeitnehmung!!! er kämpft sehr hart um seinen 3. Platz, kann aber den Speed der anderen nicht mitgehen, verliert einen Platz und reiht sich lange an der Vierten Stelle ein. In der vorletzten Runden dann noch ein kleiner Rutscher und er kommt als 5. ins Ziel. Tolle Vorstellung vom 8-jährigen Petzenkirchner, wenn man bedenkt, das die Fahrer vor ihm, zwischen 10-12 Jahre alt sind

Tolle MxMasters in Mehrnbach bei Ried/I!!!!

Tolle MxMasters in Mehrnbach bei Ried/I!!!!dieses Wochenende fand die Mx Masters Meisterschaft in Mehrnbach bei Ried/Innkreis statt. Tolle Veranstaltung bei perfektem Wetter und wieder einem internationalem Starterfeld. Diese extrem schwere und lange Meisterschaftsstrecke verlange den Fahrern alles ab. Am Samstag beim Qualifying ging unser Petzenkirchner Crosser, Oskar Reichenpfader, sehr vorsichtig an die ersten Runden heran, steigerte sich dann und fuhr die 11. beste Zeit ein. Vor ihm unter anderem wieder 3 EM Starter und 4 CZ-Kollegen. 1 Lauf: ein nicht so guter Start, er kam als Vorletzter weg, nach harten Kämpfen und 18 Minuten später fuhr er aber als 9. in Ziel, glücklich und motiviert, startete Oskar Reichenpfader #46, dann am Nachmittag zum 2. Lauf. leider ein verpatzter Start, er verläßt die Startmaschine als letzter und das Feld zieht davon. die Aufholjagt beginnt, schon nach 1 Runde hat er 3 Fahrer überholt, aber bald läßt die Kraft nach und Reichenpfader kann die Geschwindigkeit der vorderen nicht mehr halten. Aber er holt sich noch den guten 10 Rang in diesem harten Rennen. Gesamtplatzierung an diesem Wochenende bei der Meisterschaft in Mehrnbach: 10´ter, Gratulation an den jungen Motocrosser aus Petzenkirchen

Erster Podestplatz im heurigen Jahr in der 65ccm Klasse!!!!

Erster Podestplatz im heurigen Jahr in der 65ccm Klasse!!!!Dieses Wochenende startete der Petzenkirchner Oskar Reichenpfader beim Waldviertel Cup in Grafenschlag. Motiviert kam Oskar #46 nach einem Trainingstag, bei seinem Freund Gabriel #23, in Wolkersdorf am Samstag Abend nach Grafenschlag. Nach dem Training stieg die Motovation noch mehr, da ihm diese Strecke sehr gefiel. 1. Lauf: Oskar kam gut vom Start weg, aber er konnte die Kraft seiner KTM nicht bändigen (Wheelie) und somit mußte er kurz vom Gas und die #23, Schütz Gabriel, holte sich den Holeshot!! Aber kurz darauf überholte Reichenpfader ihn wieder und gab die Führung, 3 Runden vor Schluß, nach einem kleinen Fehler an Salzer Marvin #91, ab. Das erste Rennen endete mit dem 2. Rang. 2. Lauf: vom Start nicht gut weggekommen, kam er als Vierter aus der ersten Kurve, er kämpfte sich an die 2. Stelle vor, aber in Runde 3-PATSCHEN am Vorderreifen, trotzdem konnte er das Tempo des Führenden gut halten, bis in die letzte Runde, da überholte in Schütz Gabriel #23, Ergebnis: 3 im 2.Rennen Tagesplatzierung in Grafenschlag: 3. Platz und das erste mal am Podium in der Saison 2012 in der 65ccm Klasse-wir gratulieren allen Fahrern für die tolle Leistung

Rennwochenende in Lest

Rennwochenende in Lestdieses Wochenende nahm Oskar Reichenpfader beim OÖ Cup sowie beim Waldviertel Cup in Lest (Freistadt) teil. Am Samstag standen bei 34 Grad 1 Training, 1 Quali sowie 2 Rennen am Programm. Die Strecke gefiel unserem Crosser von Anfang an nicht schlecht, er reihte sich ihm guten Mittelfeld ein-Tagesplatzierung: 7, dann zog am Abend ein heftiges Unwetter auf, welches die Strecke für Sonntag schön nass werden lies. Beim Waldviertelcup am Sonntag war die Strecke am Anfang noch recht nass+rutschig, das änderte sich aber sehr schnell. Im 1. Rennen, auf verkürzter Strecke brachte die KTM von Reichenpfader keine Leistung im unteren Drehzahlbereich. Er fiel auf den letzten Platz zurück, kämpfte sich aber auf den 5. Platz nach vor. Nach Reparatur in der Pause (verlegte Leerlaufdüse), gelang ihm im 2. Lauf-ein super, fehlerfreies Rennen von Oskar #46, welches mit dem 4. Platz belohnt wurde, Tagesplazierung: 4

Hitzeschlacht in Behamberg

Hitzeschlacht in BehambergAm Samstag 30. Juni konnte man in Behamberg schon einen Trainingstag einlegen, bei extremer Hitze waren 4 Trainingsläufe möglich. Der Nö West Cup fand dann am Sonntag statt: die Strecke mochte Oskar Reichenpfader von anfang an nicht besonders, da diese sehr eng und winkelig war. Beim 1. Rennen kam Reichenpfader als Letzter vom Start weg, da der Gang heraussprang, er holte bis zum 7. Rang auf-mehr war leider nicht zu holen. 2. Rennen: diesmal gelang der Start zwar besser aber auch nicht zu vollster Zufriedenheit. Die enorme Hitze und der Trainingstag am Samstag setzten Oskar #46 sehr zu, im letzten 1/3 des Rennes nahm er deshalb die Geschwindigkeit raus und sicherte den 7. Platz-mehr war nicht drinnen. Gesamt am Sonntag 1. Juli: 7. Platz-Gratulation an alle Fahrer-tolle Leistung unter diesen enormen Bedingungen. Und jetzt gehts in die wohlverdiente Sommerpause. ps: mehr Bilder unter der Rubrik: Fotos

Pech beim NÖ Cup in Parndorf

Pech beim NÖ Cup in ParndorfParndorf war für Oskar das erste Rennen heuer beim NÖ Cup, dementsprechend motiviert fuhren wir nach Parndorf. Oskar freute sich schon auf ein super Rennen mit seinem Freund Gabriel #23. Leider waren in der 65ccm Klasse nur 5 Fahrer am Start. Das Training lief vielversprechend und er konnte gut die Geschwindigkeit der ersten 2 Fahrer mitgehen. 1 Rennen: wie meistens, ein guter Start und er war auch längere Zeit vorne dabei, bis ihm kurz vor dem Ende die KTM abstarb und er sie nur schwer zum Starten brachte-4. Platz 2. Rennen: HOLESHOT!!!! aber leider nach 3/4 Runde - Kettenriss und Ausfall von unserem Fahrer aus Petzenkirchen. aber als Trost hat Oskar heute Besuch von seinen beiden Cousins Matthias und Christian bekommen, sowie von Onkel Christian, der sich sofort als großer Fan entpuppte und Tante Sabine-DANKE für Euren Besuch :-)

Weiterer Erfolg bei den MxMasters

Weiterer Erfolg bei den MxMastersnach der Kopfverletzung vor 3 Wochen in Loibes, waren die MxMasters in Schrems das erste Rennen an dem Oskar Reichenpfader teilnahm. wieder war auch ein internationales Fahrerfeld (1/3 der Fahrer stammt aus dem Ausland) am Start. Das Qualifying lief nicht so nach Plan und Oskar #46 beendete dies als 12. 1. Rennen: guter Start, der junge Petzenkirchner Reichenpfader liegt an 7. Stelle, diesen Platz behält er nach harten Zweikämpfen bis kurz vor Schluß, wo ihn leider noch ein anderer Fahrer überholt: 8. Platz und 4-bester Österreicher 2. Rennen: enorme Hitze, den Fahrern wird alles abverlangt: Start diesmal nicht so glücklich wie im 1. Rennen, Reichenpfader liefert sich im 3-er Pulk mit Schütz und Salzer harte Kämpfe bis zum Schluß, Sie pushen sich gegenzeitig und die Rundenzeiten fallen von Runde zu Runde, bis ihm 1 Runde vor dem Ende der Motor abstirbt, seine KTM springt schwer an, Oskar Reichenpfader verliert 3 Plätze und beendet den 2. Lauf als Elfter. Tageswertung: 9. Platz, eine sehr gute Leistung, da er verletzungsbedingt in den letzten 10 Wochen nur 2x gefahren ist

Toller Erfolg in Weyer!!!!!

Toller Erfolg in Weyer!!!!!6 Wochen nach seinem Schlüsselbeinbruch startete Oskar bei den MxMasters in Weyer. in der 65ccm Klasse starteten 19 Fahrer, darunter 6 Burschen aus H, SLO, CZ. beim Qualifying erreicht der junge Petzenkirchner Oskar Reichenpfader den 11 Platz, 12 Sekunden hinter dem Führenden Rene Hofer und 10 Sekunden hinden dem Slowenen Milec, der als EM Führender nach Weyer reiste. 1. Rennen: Oskar#46 erwischt einen super Start und reiht sich als Fünfter in die erste Kurve ein!! er kämpft sehr hart um seinen Platz im internationalen Spitzenfeld, er fuhr bis 3 Runden vor Schluß an der 7. Stelle liegend unter 3 EM Fahrern und Rennkollegen aus CZ!!!! dann ein kleiner Fehler in einer Kurve und er verlor 4 Plätze, als 11 nahm er die letzten 3 Runden in Angriff, überholte noch einen Fahrer und beendete das Rennen als 10´ter 2. Rennen: diesmal startet Reichenpfader Oskar nicht so gut wie im ersten Lauf, er kam als 13 in die erste Kurve, dann wieder ein harter Kampf bei sommerlichen Temperaturen, er fuhr auf den 9. Platz vor und beendete den 2. Lauf auch als 9. Gesamtplatzierung an diesem Tag: 8. Platz wir gratulieren zu diesem super Comeback nach seiner Verletzung!!!!!!!!!!!!!

Scharfe Kanten auf alten Reifen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Scharfe Kanten auf alten Reifen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Das Messer funktioniert echt lässig und damit bekommt man auf die Reifen auch wieder eine schöne Kante drauf. Ich nehme es in Zukunft auch immer auf die Rennen mit, dann könnt Ihr es jederzeit anschauen und ausprobieren. BESTELLEN könnt Ihr das Gerät auch bei mir!!!!!!!

Renntransporter mit Logos

Renntransporter mit LogosHier sind unsere Sponsoren "verewigt" !!! Da könnte auch Ihr Logo kleben wir sind damit ca. 15.000 km im Jahr unterwegs, davon 2/3 in Österreich den Rest in IT, H, SK.

Frühzeitige Sommerpause für Oskar Reichenpfader

Frühzeitige Sommerpause für Oskar Reichenpfaderdiese Woche waren wir und Familie Schütz in Ungarn auf dem Trainingslager von Kornel Nemeth. Auf der super Strecke von Bela Jakob in Orbottyan trafen wir am Montag ein. am Dienstag 08:00 begann das Morgentraining für die Kinder und um 10:00 begann das Techniktraining mit Kornel senior. vom richtigen Sitzen und Auf und Absteigen über die Sprungtechnik bis zum richtigen, schnellen Kurvenfahren sollte in dieser Woche alles gelernt werden. schon nach 2 Tagen verbesserten sich die Rundenzeiten auf der auspruchsvollen Strecke von Bela deutlich-das Training zeigte schon Verbesserung am Fahrstil. Dann am Donnerstag verfrühte Heimreise von Oskar. Nach einem harten Trainingsvormittag rutschte Oskar Reichenpfader zu Mittags bei einem Sprung aus und fiel auf die Seite-Fazit: linkes Schlüsselbein gebrochen!!!! Oskar wird für 4-5 Wochen ausfallen und dann wieder in die Saison einsteigen. Hoffentlich komplett fit, gesund und mit den Tipps von Kornel und Bela, schneller als zuvor :-)

Super Ergebnis beim MxMasters in Langenlois

Super Ergebnis beim MxMasters in Langenloisam Samstag 31-03-12 fand das 1. MxMasters in Langenlois statt, 20 Fahrer darunter ca. 1/3 aus dem Ausland-fast schon eine EM!!!!! im Quali zeigte die Spitzengruppe mit den 2 EM Startern, Hofer und Stauffer sowie die zahlreichen ausländischen Starter, enorm hohes Tempo. Oskar Reichenpfader, aus Petzenkirchen, konnte sich rasch an die Strecke gewöhnen und beendete das Quali als 13. dann die beiden Läufe, die er jeweils als 11 beendete. eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass dies erst seinzweites Rennen in der 65ccm Klasse war. Gesamt wurde er an diesem Tage 10.!!! da die ersten 10 bei den MxMasters ein Preisgeld bekommen, freute sich auch Oskar über das Kuvert mit dem wertvollen Inhalt. so und nun gehts für 4 Tage nach Ungarn.

Ein mehr als perfekter Saisonstart für Oskar Reichenpfader

Ein mehr als perfekter Saisonstart für Oskar ReichenpfaderDieses Wochenende war Oskar beim NÖ West Cup in St. Pölten sehr stark vertreten. Sein Ziel in dieser Saison war ja, dass er bis ans Ende des Jahres einmal unter die ersten 5 kommt. Dieses Ziel hat er als jüngster Teilnehmer bereits in seinem 1. Rennen in der neuen Klasse erreicht. Er wurde in einem sehr starken Starterfeld (12 Fahrer), unter anderem war Europameisterschaftsfahrer Rene Hofer aus OÖ, sowie 3 Staatsmeisterschaftsfahrer mit von der Partie. Am Samstag tastete er sich vorsichtig heran und fuhr 2 sehr gute Läufe, jeweils auf den 7. Platz Dann der Sonntag, da wollte er es wissen, aber leider stürzte er bereits in der 2. Kurve, dann begann eine riskante, sehr schnelle Aufholjagd, die mit einem erneuten Sturz endete-6. Platz. 2. Lauf, es läuft alles perfekt, sein Speed ist enorm hoch (Durchschnittsgeschwindigkeit 48km/h, die Rundenzeiten nur 8 Sekunden langsamer als bei Rene Hofer) endet mit dem 4. Platz. Gesamtplatzierung am Sonntag: 5 Somit gehen wir sehr zuversichtlich ins nächste Wochenende, wo die österreichische MX Masters in Langenlois-Mittelberg stattfinden und von dort geht’s gleich weiter nach Ungarn auf Trainingslager. Und dann…kommt der Osterhase

SAISONSTART 2012!!!

SAISONSTART  2012!!!Oskar befindet sich derzeit voll im Motocross Training und ist hoch motiviert für die Saison 2012. Das Ziel des 8-jährigen Petzenkirchners ist, den Umstieg in die 65ccm Klasse so gut wie möglich zu meistern und Ende des Jahres schon ein paar Platzierungen unter den ersten Fünf einzufahren!! In der 65ccm Klasse wird er heuer bei den MX-Masters Austria und bei einigen Staatsmeisterschaftsläufen in Tschechien an den Start gehen. Zusätzlich werden wir noch ein paar Hobbyläufe in Österreich als Training nutzen. Mit dem ersten Rennen beginnt der West Cup in St. Pölten am 24/25. März. Danach noch zu Ostern eine Trainingswoche in Ungarn oder Italien und nach Ostern ist der MX Kalender sowieso schon voll (Termine siehe unter "Rennen") Geplant sind für heuer zw. April und Oktober ca. 28 Rennen an 23 Wochenenden. Wir hoffen auf eine unfallfreie Saison 2012 und viele Erfolge, danke auch an alle Sponsoren und diejenigen die uns sonst noch unterstützen

MX Training ITALIEN im März 2012

MX Training ITALIEN im März 2012vom 1-4 März waren Oskar und sein Vater in Italien zum Training, angefangen haben wir in San Stino, danach Rivarolo, eigentlich wollten wir dann weiter nach Italba fahren, aber die tolle Strecke in Rivarolo ließ uns einfach nicht weiterfahren :-) mehr Bilder unter "Fotos"

Ergebnislisten von der Saison 2011

Die Gesamtwertung der österreichischen Kids-Challenge und des NÖ Cups in 50 ccm finden Sie hier.

Der NÖ Meister 2011 kommt aus Petzenkirchen

Der NÖ Meister 2011 kommt aus PetzenkirchenIn seiner erst 2.Motocross Saison hat der 7 jährige Petzenkirchner Oskar Reichenpfader alle seine Ziele für 2011 erreicht, ja sogar noch übertroffen!!! Nach dem 3. Rang in der österreichischen Meisterschaft in der 50ccm Klasse, konnte er sich nun auch den 1. Gesamtplatz beim NÖ Cup sichern. Bei diesem Cup standen insgesamt 30 Fahrer in der 50ccm Klasse, Altersklasse bis 10 Jahre am Start. Nach 18 Rennen vom März bis zu diesem Wochenende, dem Rennen, in Greinsfurth, stand er nun als Sieger mit 245 Punkten Vorsprung auf den Zweitplazierten fest!! Auch die beiden Läufe am 2. Oktober in Greinsfurth beendete er nach zwei fast fehlerlosen Läufen ebenfalls mit dem ersten Podiumsplatz. Die Saison 2011 ist somit fast beendet, aber es beginnen auch schon die Vorbereitungen für 2012, nächstes Jahr wird er, als 8 jähriger, nur mehr in der 65ccm Klasse bis 13 Jahre am Start sein. Welche Cups er 2012 fahren wird ist noch nicht ganz sicher, aber er wird sicherlich mehr Rennen in Tschechien bestreiten, da dort immer ein internationales Starterfeld anzuftreffen ist und er sich mit diesen Fahrern messen kann. Danke allen Unterstützern und Sponsoren!!!!

Tolles 65ccm Debüt in Strengberg!!!

Dieses Wochenende, beim Nö West Cup in Strengberg, war Oskar erstmals mit seiner KTM 65sx und KTM 50sx bei einem Rennen am Start. Am Samstag wurde er mit seiner "Fuckerl" Dritter; dann bei den 65ccm, wo 16 Fahrer am Start waren, kam auch er gut weg und mischte sich in die Mitte der Fahrerfeldes. Nach einem sturzfreien Lauf kam er als 10. in Ziel!!! Auch im 2. Lauf wieder ein sehr gutes Rennen mit der tollen 9. Platzierung!!! Am Sonntag wurde am Morgen sehr viel bewässert, sodaß das erste 65ccm Training abgesagt wurde. Dann das 2. Training, Oskar war total begeistert, war leicht es im "Gatsch" mit der 65ccm zu fahren ist. Auch an diesem Tag waren 15 Starter am Gatter, wiederum, in allen 2 Läufen, kam Oskar sturzfrei als 10. ins Ziel-mit Stolz trug er seine ersten zwei Medaillien, die er in der 65ccm Klasse gewonnen hat, nach Hause. Aber auch in der Automatik Klasse holte er sich an diesem Sonntag den 2 Platz!!! Gratulation

Trotz Fehlerteufel starke Leistung von Reichenpfader in Loibes

Trotz Fehlerteufel starke Leistung von Reichenpfader in Loibesam Samstag 3. September fand der vorletzte Lauf des NÖ Cups in Loibes statt. Bei der Hitzeschlacht in Loibes waren nicht nur zahlreiche Fans sondern auch der Fehlerteufel beim Petzenkirchner Oskar Reichenpfader zu Besuch. Die 50 ccm Klasse trug das Rennen zusammen mit den 65ccm aus, beim 1. Lauf kam unser Motocrosser Oskar #46 gut vom Start weg. Aber wie schon in Kundl, löste sich aus unerklärlichen Gründen seine Sitzbank und er verlor diese. Dadurch konnte er nicht auf die volle Leistung seiner KTM zurück greifen. Reichenpfader fuhr das ganze Rennen im Stehen fertig und kam erschöpft als Vierter in Ziel!!! 2. Lauf: mit Wut im Bauch fuhr er zum Startgatter, er wollte im zweiten Rennen unbedingt beweisen, warum er den NÖ Cup anführt. Schneller Start, des Petzenkirchners, er gewinnt den Hole Shot der "Fuckerl" Klasse und er reiht sich als Erster 50 ccm Fahrer hinter 4 Fahrer der 65 ccm Klasse ein. Reichenpfader fährt auf seinen Hintermann, Straka Adam #7 aus Tschechien zirka 8 Sekunden Vorsprung heraus, das sollte eigentlich für einen Sieg in diesem Lauf genügen. Dann erneut ein Rückschlag, ein "Patschen" am Hinterrad, Oskar versucht das Tempo zu halten, aber leider gelingt es ihm nur schwer, den bei jedem Beschleunigen, dreht der Reifen durch. Eine halbe Runde vor dem Ziel überholt ihn sein Kollege Straka und Oskar Reichenpfader beendet den Lauf als Zweiter. Tageswertung: 1. Straka Adam #7, CZ 2. Cerny Ludek #37, CZ 3. Reichenpfader Oskar #46, AUT Oskar führt den NÖ Cup nach wie vor an, er geht am 2. Oktober mit 145 Punkten Vorprung ins letzte Rennen in Greinsfurth !!!

DRITTER Gesamtplatz bei der 1. ÖM-KTM Kids CHallenge

DRITTER Gesamtplatz bei der 1. ÖM-KTM Kids CHallengeDieses Wochenende am Sonntag 28. August war es in Vorchdorf soweit: das letzte Rennen der österreichischen Meisterschaft wurde hier ausgetragen. Nach schweren Regenfällen wurde das Training für die Kids erst Mittags ausgetragen-noch immer unter teils sehr schweren Bedingungen! Die Rookies zeigen nach einer langen Saison im 7. Rennen noch immer das sie die besten Fahrer, nicht nur des Landes, sondern europaweit, sind. Die Fahrer, es waren mehr als 50 Starter, waren vertreten aus: Österreich, Deutschland, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Rumänien,... Aber jetzt zum Rennen: schlechter Start von Reichenpfader Oskar im 1. Lauf, er kommt nur als Siebenter weg, kämpft sich aber bis zum 4. Platz nach vorne, dann bei einem bergab Sprung ein Sturz, Oskar beendet unverletzt das 1. Rennen mit dem 7. Platz. 2. Lauf: guter Start vom Petzenkirchner Reichenpfader, er liegt an 2. Stelle, schnelles Rennen auf der nun sehr guten Strecke, kurz vor dem Ziel fast noch ein Ausfall von Oskar Reichenpfader #46, aber er kommt als glücklicher 4. ins Ziel! GESAMTPLAZIERUNG in der Meisterschaft: 3. PLATZ!!!!!! er ist 3. bester Fahrer (der jüngste unter den ersten Dreien) dieser fast schon internationalen Meisterschaft!!! ERSTER: der 8 jährige Ungar Jakob Kristof #77 ZWEITER: der 9 jährige Öberösterreicher Weissmann Michael #13 DRITTER: der 7 jährige Niederösterreicher Reichenpfader Oskar #46 Überglücklich nimmt Oskar #46 seinen tollen Pokal, sowie den in 7 Rennen hart erkämpften Helm entgegen. Danke auch an Hr. Schöfbeck, dem Veranstalter der KTM Kids Challenge

Glück im Unglück für Oskar Reichenpfader bei der KTM Kids Challenge in Seitenstetten

Glück im Unglück für Oskar Reichenpfader bei der KTM Kids Challenge in SeitenstettenAm Samstag 21. August war das vorletzte Rennen der Kids Challenge in Seitenstetten. Obwohl die Strecke in Seitenstetten nicht zu den Lieblingsstrecken von Reichenpfader zählt, fuhr er beim Qualifying hinter dem Tschechen Straka und dem Ungar Jakob an die dritte Stelle. 1. Rennen: leider ist der Petzenkirchner Oskar #46 schlecht vom Start weggekommen und liegt in der ersten Kurve nur an 9. Position, er wollte diesen Rückstand unbedingt aufholen und startete eine Aufholjagd, die aber leider nicht lange währte. Bei einem Sprung war er viel zu schnell und sprang in den Gegenhang, nach zweifachem Überschlag landete er im Fangnetz. Obwohl Reichenpfader seinen Daumen nicht bewegen konnte und er keine Vorderbremse hatte, beendete er den 1. Lauf noch als guter 14. 2. Lauf: guter Start alles läuft nach Plan, Oskar #46 will unbedingt Punkte gut machen und heftet sich an die beiden Schnellsten, Jakob und Straka, er kann das Tempo der beiden halten und fährt als Dritter durch Ziel. Gesamt wurde er an diesem Wochendende Siebenter-und bleib Gott sei Dank unverletzt!!!

Training in SMRK-Tschechien

Training in SMRK-Tschechienam Sonntag 14. August, nach dem Rennen in Guntersdorf, fuhren wir gleich zum Training nach Tscheschien weiter. Die Strecke in Smrk sollte nämlich Austragungsort des nächsten NÖ Cups am 3. September sein. Aber leider wurde das Rennen dort gestrichen. Oskar trainierte ausschließlich mit seiner 65ccm KTM, um sich für die nächste Saison zu rüsten. Er fuhr nur ein paar Runden mit seiner KTM 50sx, damit wir eine Vergleichszeit hatten. Wie sich nach kurzer Zeit herrausstellte war er pfeilschnell unterwegs mit seinem noch ungewohnten neuen Arbeitsgerät KTM 65sx. Obwohl Oskar Reichenpfader anfangs noch einige Probleme mit dem Schalten hatte, knallte er am Ende des Trainings, Zeiten in den Boden, die um einiges unter den Rundenzeiten seiner 50ccm KTM waren!!! Wenn man bedenkt, das er derzeit mit seiner KTM 50sx in der 65ccm Klasse im Mittelfeld mitfährt wird es sicherlich im nächsten Jahr sehr spannend für Ihn in der 65ccm Klasse zu fahren :-)

NÖ Cup auf einer tollen Strecke in Guntersdorf

NÖ Cup auf einer tollen Strecke in GuntersdorfAm 14. August war der NÖ Cup zu Gast auf der tollen, technisch sehr anspruchsvollen Privatstrecke von Josef Weiss. da leider nur 4 Fahrer der 50ccm Klasse genannt hatten, fuhren diese in der 65ccm Klasse mit, somit waren 12 Fahrer am Start. Oskar Reichenpfader fuhr als Gesamtführender des NÖ Cups als Ersten zum Startgatter und reihte sich als ersten 50ccm Fahrer in der ersten Kurve ein, hinter ihm der Tscheche Cerny #37 immer dicht auf den Fersen, Reichenpfader #46 fuhr ein konstant schnelles Rennen und ließ auch die Hälfte der 65ccm Fahrer hinter sich und beendete den 1. Lauf in Guntersdorf als Erster. 2. Lauf: wieder gemeinsam mit den 65ccm Motorräder, der Petzenkirchner Reichenpfader Oskar holte sich den Hole Shot der "kleinen Klasse" und fuhr als Gesamt Fünfter in die 1. Kurve, schnelles Rennen auf diesem schweren Kurs; Oskar #46 führt das 50ccm Feld mit einem Vorsprung von ca. 20 Sekunden an, dann ein Sturz, aber er kommt kurz vor Cerny#37 wieder auf und kann auch den 2. Lauf gewinnen-Fazit: Gesamt 1 in Guntersdorf!!!!

Oskar Reichenpfader auch in der Steiermark am Podest!!!!

Oskar Reichenpfader auch in der Steiermark am Podest!!!!Am 6. August war die KTM Kids Challenge beim Rennen in Murau am Start. Schon beim Training zeigte sich, dass die Fahrer der Kids Challenge das Rennen unter sich ausmachen würden-wie immer war das Starterfeld dieser Meisterschaft international besetzt. 1. Lauf: Oskar hatte wieder einen perfekten Start, er kam nach Jakob Kristof #77, als Zweiter in die erste Kurve, nach einigen harten Zweikämpfen führte der Ungar Jakob #77 das Feld an, vor dem Oberösterreicher Weissmann #13 und dem Petzenkirchner Reichenpfader #46. So wurde auch der erste Lauf beendet. 2. Lauf: wieder als Zweiter in die erste Kurve, Reichenpfader war immer dicht hinter dem Ungar Jakob. In der Hälfte des Rennens wurde Oskar Reichenpfader vor einer starken Kurve von Weissmann Michael überholt, dieser stürzte aber in der Kurve und Oskar #46 heftete sich wieder an die Fersen von Jakob Kristof. Nach diesem fast fehlerfreien, enorm schnellen Rennen, beendete der junge Petzenkirchner, Oskar Reichenpfader, den 2. Lauf in Murau als Zweiter; Gesamt an diesem Tag, ebenfalls der 2. Podestplatz!!! In der Gesamtwertung der KTM KIDS CHALLENGE setzt sich Reichenpfader nun an den dritten Platz, nur noch 4 Punkte fehlen ihm auf den Zweiten Gesamtrang, diesen Rückstand versucht er in den letzten 2 Rennen dieser österreichischen Meisterschaft noch wettzumachen, so, daß er sich den 2. Platz in der Gesamtwertung sichern kann, damit wäre er der beste Österreicher in der 50ccm Klasse!!!!!

Oskar Reichenpfader auch in Tschechien auf Siegerkurs!

Oskar Reichenpfader auch in Tschechien auf Siegerkurs!Nach dem zweiten Platz vorige Woche bei der KTM Kids Challenge in Pulkau holte sich der junge Reichenpfader Oskar den Tagessieg beim tschechischen AMA Cup. Der für den Motosport Chynov startende Petzenkirchner sicherte sich trotz mehrfachen Überschlags bei Höchstgeschwindigkeit, beim Qualifying die Bestzeit und konnte somit vom ersten Startplatz ins Rennen gehen. Beim AMA Cup starten die Klassen 50ccm und 65ccm gemeinsam, somit waren 30 Fahrer am Startgitter. Beim ersten Lauf kam er auf der technisch sehr anspruchsvollen Strecke nach harten Duellen mit den Fahrern der 65ccm Klasse als Zweiter ins Ziel. Hochmotiviert fuhr er zum zweiten Lauf, diesmal kam Oskar #46 besser vom Start weg und fuhr von Anfang an ein fehlerfreies und schnelles Rennen. Er prügelte seine KTM 50sx mit Vollgas durch den Motocrosskurs von Bozetice; das Resultat: Erster Platz der 50ccm Klasse in Tschechien beim AMA Cup!!!

OSKAR Reichenpfader weiter auf Siegerkurs, er holt immer weiter auf!!!

OSKAR Reichenpfader weiter auf Siegerkurs, er holt immer weiter auf!!!Dieses Wochenende kam die Kids Challenge nach Pulkau. Am Samstag war freies Training in Pulkau, da sah man schon das wieder sehr viele tschechische und ungarische Fahrer anreisen. Am ende sollten es insgesamt 18 Starter bei der 50ccm Klasse sein!!! Am Sonntag bei Training beschloß der Veranstalter das auch die Automatik Klasse die gesamte Strecke inklusive Steilhang bestreiten wird. Da diese Strecke enorm schnell ist, mußten wir in der Pause eine geeignete Übersetzung einbauen. 1. Rennen: wie meistens, sehr guter Start von Oskar Reichenpfader-er kam als Dritter in die erste Kurve, hartes Duell bei großer Geschwindigkeit unter dem Tschechen Wagenknecht, dem Ungar Jakob und Reichenpfader Oskar #46; durch einen Sturz von #77 Jakob Christof lag Oskar nun am 2. Platz diesen verlor er aber 3 Kurven vor Schluß bei einem Fehler beim überrunden-er fuhr als 3. ins Ziel!!!! 2. Rennen: Sturz beim Start, Oskar konnte nur noch durch eine Vollbremsung ausweichen und reihte sich ganz hinten ins Fahrerfeld. Die Rettung mußte eingreifen, dadurch Rennabbruch. Neuer Start: Oskar #46 hat einen super Start-an 2. Stelle geht er hinter dem Ungarn Jakob #77 ins Rennen. Es sollte ein langes Duell zwischen den beiden werden, die Geschwindigkeit wurde immer höher und die beiden bauten den Vorsprung auf den Drittplazierten immer weiter aus, dann ein kleiner Fehler vom Ungar und Oskar Reichenpfader setzte sich für ca. 2 Runden an die Spitze. Bei einem Sprung setzte der Ungar alles auf eine Karte und überholte Oskar, bei Vollgas, im Sprung. Als Zweiter fuhr er ins Ziel. Müde aber sehr, sehr stolz übernahm Oskar als Zweiter den Pokal und das Preisgeld. An diesem Wochenende hat er in der KTM Kids Challenge 2 Plätze gut gemacht und liegt nun in der Gesamtwertung an der 4. Stelle als zweitbester Österreicher!!!!!!!!!!!

Starkes Wochenende: Oskar Reichenpfader #46 sowohl in Pulkau als auch in Schwarzenau am Podest!!!

Starkes Wochenende: Oskar Reichenpfader #46 sowohl in Pulkau als auch in Schwarzenau am Podest!!!Wie sich im nachhinein herausstellte wurde es ein anstrengendes Wochenende für alle Beteiligten. Am Freitag Anreise nach Pulkau, während des Trainings am Abend dann Schaden am Motorrad-dieses hatte keine Leistung mehr. Nach langer Fehlersuche dann gegen 22:00 wußten wir endlich das die Zündung ihren Geist aufgegeben hatte (um 02:30 in der Früh hatten wir dann alle Ersatzteile von Oberösterreich geholt und waren wieder in Pulkau). Ein großes DANKE an Fam. Neuhofer, die uns die Zündung für dieses Rennwochenende geborgt hat!!! Am Samstag beim 1 Lauf vom NÖ West Cup in Pulkau, wie immer guter Start von Oskar Reichenpfader, er kam als zweiter weg. Schon bald überholte ihn sein Freund Weissmann Michael, an erster Stelle mit großem Vorsprung lag Mayr Phillip. Ein schneller Lauf, bei dem jeder kleinster Fehler zum Verhängnis werden kann, so bei Michael, der ausrutsche, Oskar überholte ihn und wurde somit Zweiter 2. Lauf wieder guter Start bei leichtem Regen neuerlich ein sehr schnelles und fehlerfreies Rennen, die ersten 3 Fahrer (Mayr, Reichenpfader und Weissmann) setzten sich schon sehr bald vom Rest des Feldes ab. Der Petzenkirchner Oskar Reichenpfader wurde auch im 2. Lauf in Pulkau Zweiter; Sonntag: NÖ Cup in Schwarzenau Die sehr schöne neue Strecke in Schwarzenau war um einiges schneller als in den letzten Jahren. Im ersten Lauf kam Oskar schlecht vom Start weg, er war im letzten Drittel des Starterfeldes zu finden, er kämpfte sich bis zum 3. Platz vor und beendete das erste Rennen als Dritter 2. Lauf: besserer Start von Reichenpfader #46, enorme Geschwindigkeit von den ersten 3 Fahrern angeführt vom Tschechen Ludek #37. Sie setzen sich vom Rest des Feldes ganz klar ab, sodaß der Vorsprung zum Ende des Rennens riesig ist. Oskar wird guter Zweiter und führt nach wie vor im Nö Cup in der 50ccm Klasse

KTM Kids Challenge in St. Pölten

KTM Kids Challenge in St. PöltenEin starkes Wochenende von Oskar Reichenpfader bei der KTM Kids Challenge!!!! Wieder einmal ein tolles, starkes Starterfeld in St. Pölten bei der Kids Challenge. Auch diesmal haben viele Fahrer aus Tschechien und Ungarn die Anreise nicht gescheut. Oskar Reichenpfader zeigte am Sonntag auf seiner „Hausstrecke“ in Brunn bei St. Pölten wieder groß auf. Im ersten Lauf kam Oskar vom Start als Führender weg, verlor aber in der ersten Kurve wegen eines Ausrutschers ein paar Plätze, auf Grund des Fahrfehlers gab er so richtig Gas-vielleicht fuhr er mit etwas zuviel Risiko, den zirka zwei Runden vor Schluß erneut ein Sturz-Gott sei dank ohne Verletzung. Oskar #46 wurde guter Siebenter im ersten Lauf 2. Lauf: erneut ein super Start vom siebenjährigen Petzenkirchner Oskar Reichenpfader, bei dem er sich, wie schon so oft, den Hole-Shot holt. Dieser Lauf ist enorm schnell, das Spitzenfeld wird vom jungen Ungarn Jakob Kristof angeführt, an dritter Stelle liegt Oskar. Er fährt ein konstant gutes und schnelles Rennen-fehlerfrei!!! Diese Leistung wird mit einem dritten Platz belohnt. Bester Österreicher!!!: Gesamt wurde er an diesem Tag in St. Pölten Dritter bei der KTM Kids Challenge und damit bester Österreicher-erstmals steht er bei dieser Meisterschaft auf dem Podest und darf sich auch über ein Preisgeld freuen. Gratulation gab es auch von Sieder Kevin aus Wieselburg, der sehr erfolgreich beim ADAC Minibike Cup in Deutschland unterwegs ist. Nach drei von insgesamt sieben Rennen liegt Oskar Reichenpfader bei der KTM Kids Challenge am sechsten Rang, von insgesamt 34 Startern !!!

Mit ''Fuckerl'' auf Meisterkurs

Mit ''Fuckerl'' auf MeisterkursEin gutes Duzend Motoren knattern, die Fahrer ziehen die Brille vom Helm übers Gesicht. Noch mal Gas geben, ein gespannter Blick auf die 5-Sekunden-Tafel. Jetzt fällt der Balken. 20 Meter freie Bahn bis zur ersten Kurve. Wer diese als Erster durchfährt, ist Gewinner des "Holeshots" – und vielleicht auch Sieger des Rennens. Falls nicht ein technischer Defekt, mangelnde Kondition oder ein ehrgeiziger Konkurrent einen Strich durch die Rechnung macht. Steine treffen die Fahrer auf Armen, Körper, Beinen. Staub nimmt die Sicht. Oder Schlamm verwandelt die Strecke in breiigen Morast. Das ist Motocross. Für viele das Schönste – auch wenn man erst sieben Jahre alt ist. So wie Oskar Reichenpfader.

Lesen Sie den ganzen Bericht im Anhang.

KTM Kids Challenge zu Gast in Tirol

KTM Kids Challenge zu Gast in TirolDiesmal machte die KTM Kids Challenge Station in Kundl. Leider war am Samstag nur 1 Training und dieses ohne Qualifikation für die 50ccm Klasse vorgesehen. Schon im Training machte das Bike von Oskar Reichenpfader #46 einige Probleme, sie drehte nicht richtig hoch und deshalb stand ihm auch nicht die ganze Leistung seiner KTM zur Verfügung. Auch nach langem suchen fanden wir nicht wirklich einen Grund dafür. Dann am Samstag Abend heftige Gewitter und starker Regen. Das Training am Sonntag wurde nach hinten verschoben. Der 1. Lauf war für den jungen Petzenkirchner Oskar nicht schlecht, er erwischte den Start gut und reihte sich an 4. Stelle ein, diesen Platz verteidigte er bis zum Schluß. Sehr Müde und durchschwitz (30 Grad) kam er nach dem Rennen ins Fahrerlager-aber auch diesmal lief seine Maschine nicht perfekt. Nach kurzer Pause gleich der 2. Lauf: Oskar #46, der für die MXFighters startet kam gut weg-3. Position; die 20 Fahrer lieferten sich beinharte Duelle, aber dann leider zum Schluß hin totaler Leistungsabfall seiner KTM 50sx, er versuchte noch die 2-3 Runden bis zum Schluß fertig zu fahren, aber leider mußte er seinen 3. Platz aufgeben und das Rennen frühzeitig beenden. Gesamt wurde er an diesem Wochenende 11 von 20!!! In der Gesamtwertung der KTM Kids Challenge liegt er nun am 6. Platz ; wir wünschen Oskar Reichenpfader für die nächsten Rennen mehr Glück mit seinem Motorrad, den wir wissen, das er vorne dabei sein kann!!!!

Muttertag in Loibes

Muttertag in LoibesDieses Wochenende war Oskar Reichenpfader #46, beim MX Austria Cup in Loibes für die MX Fighters am Start. Wir nutzen am Samstag schon das freie Training, damit er sich mit der Strecke "anfreunden" konnte, dies gelang ihm sehr gut. Am Sonntag waren dann wieder 2 Trainingsläufe zu absolvieren-besonders die Kamelbuckel waren am Anfang etwas Neues für ihn, aber nach dem 2. Training klappte auch das ganz gut. Dann der Start zum 1. Lauf-leider ein Start ohne Startmaschine, nur mit der Fahne. Oskar kam als 3. weg, versuchte den 2. Platzierten zu überholen, aber leider ohne Erfolg, er kam als guter 3. ins Ziel. 2. Lauf: der Start klappte diemal besser, Reichenpfader Oskar #46 bog als 2. hinter Weissmann Michael #13 in die 1. Kurve, die beiden duellierten sich 3 Runden lang, einmal war Michael #13, einmal Oskar #46 vorne, in der 4. Runde zog Oskar auf der langen Gerade an Michael Weissmann vorbei und baute bis zum Schluß sein Führung aus. Er kam als müder aber sehr glücklicher 1. ins Ziel; Gesamt wurde er 2. bei diesem Rennen!!!; Er schenkte diesen Pokal seiner Mama Manuela zum Muttertag.

Bester Österreicher in der 50ccm Klasse!!!!

Bester Österreicher in der 50ccm Klasse!!!!

4. Platz und bester Österreicher, zum Auftakt der ÖSTERREICHISCHEN KTM-CHALLENGE in Schrems!!! Der erste Lauf zur ÖSTERREICHISCHEN KTM-CHALLENGE stand auf dem Programm. Die neue Serie wurde auch von vielen Fahrern anderer Nationen wie zum Beispiel Tschechen und Ungarn unter die Stollen genommen. Wir nutzten das am Samstag stattfindende Rennen zum Waldviertel-Cup als Training. Oskar kommt mit der Strecke gut zurecht aber leider kann er den 1. Lauf auf Grund eines technischen Ausfalls nicht beenden. Dann der 2. Lauf, guter Start, aber leider in der Mitte des Rennens eine kurze Berührung mit einem anderen und Rückfall auf den 7. Platz. Gesamt: 12 Sonntag, 17. April 2011, ÖSTERREICHISCHE KTM-CHALLENGE- Schrems 50 ccm, 23 Fahrer am Start!!! Oskar hatte wieder 2 ausgezeichnete Starts. Im 1. Lauf liegt er an 7. Stelle. Das Tempo der Spitzengruppe ist enorm! Oskar versucht alles um Plätze gut zu machen, aber leider gelingt es ihm nicht. Es bleibt beim guten 7. Platz Dann der 2. Lauf: Oskar konzentriert sich beim Start-kommt als zweiter, hinter dem Ungarn Jakob #77 weg. Er liegt für ca. 3 Runden an der 2. Stelle, dann ein Rutscher, das Hinterrad geht weg und er reiht sich als 4. wieder ein. Er kämpf weiter-der Drittplazierte ist nur wenige Meter vor ihm, aber er schafft es nicht ihn zu überholen. Nach einem sehr schnellen, tollen Rennen kommt er als 4. durchs Ziel-wir alle freuen uns total über diesen Erfolg!!!! Gesamt: 4. Rang-bester Österreicher in der 50ccm Klasse!!!

Weiterer Podestplatz beim NÖ Cup in Nursch!!!

Weiterer Podestplatz beim NÖ Cup in Nursch!!!

Beim Rennen in Nursch am Sonntag 10. April, ging Oskar als einer von 6 Fahrern an den Start, leider startete die 50ccm Klasse nicht an der Startmaschine, sondern mit einem Band-dadurch waren ungleiche Bedingungen. Im 1. Lauf dann gleich ein Fehlstart und Rennabbruch-Neustart. Oskar kam schlecht weg, dann in der 2. Runde eine Kollision mit Ronny#33, beide kamen zu Boden, er kämpfte sich an den 3. Platz zurück und beendete den 1. Lauf auch mit dem 3. Platz. 2. Lauf, wieder Start mit dem Band-neuerlich ein Frühstart durch den Tschechen Cerny#37, aber diesmal unverständlicherweise kein Rennabbruch!?!?! Cerny setzt sich von seinem Frühstart an in Führung und baute diese bis zum Ende aus, Oskar#46 und Yannik#10 lieferten sich bittere Zweikämpfe bis zum Schluß, der 2. Lauf endete für Oskar mit den 2. Platz; Gesamtplatzierung vom Rennen in Nursch: 3. Platz; er nahm wertvolle 83 Punkte mit nach Hause!!

NÖN

NÖN

hier ein Zeitungsartikel in der NÖN Erlaftal über Oskar´s Sieg in Spitzerberg.

Perfekter Saisonstart am Spitzerberg!!!

Perfekter Saisonstart am Spitzerberg!!!

Perfekter Saisonstart am Spitzerberg! Wir können feiern! Im 1. Rennen, am 27. März 2011, in seiner 2. Saison, beim NÖ-Cup am Spitzerberg holte Oskar den 1. Platz!!! Schon am Samstag bei der Streckenbesichtigung hatte Oskar ein gutes Gefühl, das ihm die Strecke hier liegen könnte. Teilweise schnelle Passagen mit ein paar engen Kurven und auch sandige Abschnitte sind genau das was ihm besonders liegt. Auch nach dem Training bestätigte sich seine Vermutung vom Samstag. Dann der 1. Lauf, an dem 6. Starter der 50ccm Klasse, an der Startmaschine standen. Oskar erwischte den Start optimal und gewann der Holeshot (der, der als erster in die erste Kurve einbiegt). Er und sein Motocross Freund Yannik #10, duellierten sich bis ca. 3 Runden vor Schluß, als Oskar beim überrunden, nach einem Zusammenstoß, stürzte ging Yannik in Führung und Oskar lag nun an 3. Stelle. Aber er biß die Zähne zusammen und fuhr als 2. ins Ziel. 2. Lauf: Oskar will unbedingt gewinnen; Er konzentriert sich beim starten und gewann wieder den Holeshot!! Nach der Hälfte des Rennens hatte er schon eine halbe Runde Vorsprung auf den Zweiten, wir deuteten ihm das er langsamer fahren solle, da er schon so einen großen Vorsprung herausgefahren hatte, aber Oskar ignorierte dies und gab weiter Vollgas. Er gewann somit den 2. Lauf und war nun Gesamtsieger dieses Rennens am Spitzerberg! Oskar will sich mit diesem Sieg bei seinem Trainer: Gebetsberger Michael (er konnte leider am Spitzerberg nicht dabei sein, da er selber an einem Rennen in CZ teilnahm) aus Neustadl bedanken, sowie bei seinen Sponsoren!!!! DANKE!!!!!!!!

Saisonstart 2011

Saisonstart 2011

JETZT GEHT´S BALD LOS!!!!!! 2 Wochen noch, dann ist das erste Rennen 2011, vom NÖ Cup am Spitzerberg, ich werde heuer die ÖM 50ccm und den NÖ Cup als gesamtes bestreiten, zusätzlich noch den tschechischen AMA Cup, und die "freien" Rennwochenenden, die noch über bleiben werden wir beim West Cup oder Wald4 Cup verbringen, insgesamt werden das bis mitte Oktober dann ca. 30 Rennen sowie ca. 22 Wochenenden sein!!!!!! Ich jedenfalls befinde mich schon in STARTPOSITION

U8 Ausflug zu einem Motorcrossrennen von Oskar Reichenpfader

U8 Ausflug zu einem Motorcrossrennen von Oskar Reichenpfader

An einem wunderschönen Sonntag 8:00 Uhr ging es nach Lunz am See zum Motocrossrennen des Mannschaftskollegen Oskar Reichenpfader. In einem Seitental eingebettet von einer Bergkulisse die Motocrossrennstrecke. Es sind mehrere Läufe zu absolvieren zwei Trainings- und Rennenläufe. Beim erstem Rennen startete Oskar sehr gut und lag an zweiter Stelle durch einen Sturz hatte er dann zu großen Rückstand aufgerissen und kam als Letzter ins Ziel. Das zweite Rennen konnten wir nicht verfolgen, da wir gerade das Mittagessen einnahmen. Nach dem Start war Oskar an erster Stelle und belegte dann den guten fünften Platz.

Rennstrecke im Garten

Rennstrecke im Garten

Wenn der Papa den hauseigenen Garten in eine Motocross- Rennstrecke verwandelt, dann kann man sich sicher sein, dass er voll hinter dem Hobby seines Sprösslings steht. Der Petzenkirchner Oskar Reichenpfader hat das Glück, einen derart ambitionierten Papa zu haben. Mit sechs Jahren ist der Motocross-Floh definitiv einer der Jüngsten auf seinen Terrain. "Oskar fährt zwei Cups", erzählt Vater Thomas, dein "NÖ-West-Cup" und den "Waldvierterl-Cup". Bei einem Rennen im Rahmen des letztgenannten dürften Oskar und seine Eltern erstmals über einen Stockerlplatz jubeln. Besonders bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass sich der Mostviertler als Sechsjähriger bei den Acht- bis Neunjährigen mitfahren muss, sich dort aber dennoch immer öfter durchsetzt. Grillen, Freunde, Motocross - was will man mehr? Die Reichenpfaders haben den Hobby ihres Sohnes einiges untergeordnet. "Wir haben uns vor kurzem extra ein Wohnmobil gekauft", gibt Mama Manuela einen Einblick ins Familienleben. "Damit sind wir an den Rennwochenenden immer unterwegs. Wenn Oskar nicht gerade über die Piste brettert, kann er so mit seinen Motocross-Freunden spielen oder wir grillen mit den Familien der anderen Fahrer. Dieses Gesamtpaket mach für uns einfach den Reiz dieses Sports aus." Ein großes Ziel von Oskar ist es, so schnell wie möglich bim prestigenträchtigen Erzberg-Rodeo anzutreten. "Am besten schon im Alter von 14 bis 15", berichtet der stolze Papa. Um das zu erreichen, benötigt man allerdings auch gute Trainingsbedingungen. Deshalb fährt Oskar seit kurzem für den MSC Mühling. Obmann- Stellvertreter Florian Hauss unterstützt den Mini-Motocross-Helden so gut es geht. Quelle: NÖN

Eine Medaille in der Schultüte

Eine Medaille in der Schultüte

Der junge Oskar Reichenpfader zeigt auf den Motocrossstrecken des Landes weiterhin, was er kann. Rechzeitig vor seinem ersten Schultag fuhr er bim NÖ West Cup aufs Stockerl. Dabei lief es beim vorletzten Rennen dieses Bewerbes in Strengberg zunächst gar nicht nach Wunsch. Nach verpatztem Start und technischen Problemen wurde er im zehn Fahrer großen Feld guter Sechster. Da es am nächsten Tag bereits weitergehen sollte, musste das Problem mit der Zündkerze schnell behoben werden. Vater Thomas bewies sein Können als Mechaniker und machte die Maschine wieder flott. Und das machte sich bezahlt. Denn beim folgenden Rennen holte Oskar Reichenpfader einen Podestplatz. Er wurde Dritter und liegt nun in der Gesamtwertung bei 19 Fahrern auf dem vierten Rang. Der Stockerlplatz und der große Pokal für den dritten Platz waren die perfekten Geschenke kurz vor dem ersten Schultag, Quasi eine bronzene Schultüte. Quelle: NÖN

Staatsmeister gratulierte zur guten Leistung

Staatsmeister gratulierte zur guten Leistung

Die erste Motocrosssaison des Oskar Reichenpfader, sie ist Geschichte. Der junge Petzenkirchner, der für den MSC Mühling startet, bestritt am 9. und 10. Oktober in Lunz die letzten Läufe zum NÖ West Cup. Dank einem fünften und einem sechsten Platz sicherte sich Reichenpfader in der Endwertung, bei 19 Startern, den starken vierten Platz - und das als zweitjüngster Fahrer. Besonders freute er sich über den Besuch seiner Fußballmannschaft. Die U8 des SV Petzenkirchen wohnte den Trainings und dem ersten Rennen bei. Staatsmeister gratulierte zur guten Leistung Am 16. Oktober war Reichenpfader dann in Lest (Nähe Freistadt) bei den letzten beiden Rennen zum Wald4tel-Cup am Start. Mit zwei fünften Plätzen verteidigte er den sechsten Rang in der Gesamtwertung. Besonderes Highlight: Der zweifache Staatsmeister, Manuel Obermaier, gratulierte ihm persönlich zu seinen guten Leistungen. Im nächsten Jahr kommen zu den beiden Cups noch Rennen der tschechischen Meisterschaft dazu. Oskar und seine Familie freuen sich jedenfalls bereits jetzt auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2011 und danken allen Sponsoren, ohne deren Unterstützung dies alles nicht möglich gewesen wäre. Quelle: NÖN

MSC Wieselburg Petzenkirchen - Oskar Reichenpfader
Oskar Reichenpfader